Unsere Ziele im Überblick

1. Familie und Wohnen

  • Das BFB will Wohnen und Arbeiten am Ort wieder möglich machen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Jung und Alt  zusammenleben können, konkret für Mehrgenerationenwohnen, Baulandförderung für Einheimischenprojekte
  • Einkaufsmöglichkeiten am Ort mit Produkten vom Ort
  • Ausbau und Erhalt von Spielplätzen und Betreuung von Schulkindern,
  • familienfreundliche Öffnungszeiten, Gebühren, Familienförderung
  • ÖPNV-Ausbau im Städtedreieck
  • Kinderwagengerechte Fußwege, durchgängige, kombinierte Rad-Fußweg
  • Fußgängerfreundliche Innenstadtpflasterung
  • Windelsack für Neugeborene

2. Umwelt

  • Sauberes Trinkwasser zu sozial erträglichen Preisen bei gleichzeitig sparsamen Verbrauch zum Schutz der Ressourcen, ist oberstes Ziel unserer nachhaltigen Umweltpolitik im kommunalen Rahmen. Wir setzen uns deshalb ein für Schadstofffreiheit, die öffentliche und regelmäßige Bekanntgabe aller Wasserwerte zum Schutz der Bürger insbesondere Kleinkinder (Nitrat, Atrazin). Änderung der Gebührenordnung, Sanierung der Kanal- und Wasserleitungen, Fortschreibung des Generalentwässerungsplanes, Rückbau der Bodenversiegelung.
  • Förderung regenerativer Energien -  Aus-/Aufbau von Blockheizkraftwerken, Brauchwasserförderung, Solarenergienutzung
  • Baulandpolitik Wir wollen keine weitere Zersiedelung des Ortsgebietes, Wir streben nach einer wohnnahen Versorgung mit Geschäften des täglichen Lebensbedarfes, fordern eine Baupflicht in angemessenem Zeitrahmen,
    Umsetzung eines zusammenhängenden Radwegekonzeptes

 

3. Verkehr

  • Für das BFB ist - aufgrund seiner historischen Entwicklung gegründet 1987 als BI für den Bau einer Ortsumgehung - deren Weiterbau zur Gesamtanbindung des Städtedreiecks an den überörtlichen Verkehr seit Jahren von erstrangiger Bedeutung.
  • Wir richten unser Augenmerk auf die konsequente Behebung von Straßenschäden der Innerortstraßen, bevor eine Totalsanierung auf Kosten der Bürger notwendig wird.
  • Rückbau von Verkehrshindernissen in Durchgangs- und Erschließungsstraßen
  • Straßenausbesserung statt Neubau
  • Geh- und Radwege sinnvoll und zusammenhängend ausbauen
  • Straßenanbindung Neubaugebiet Wölland/Hub mit Radschulweg zum Naabtalpark, Tempo 30 Zonen verkehrszeichenfrei aber mit geeigneten Einbauten zur Geschwindigkeitsreduzierung
  • Parkhaus/Dauerparkplätze in der Freifläche nutzen, Lärmbelastung durch Pflaster in der Innenstadt minimieren

4. Wirtschaft - Finanzen - Kultur

  • Das BFB will sachfremde Ausgaben vermeiden. Dies bedeutet, die Stadt soll nicht selbst ohne Not privatwirtschaftlich tätig werden, aber optimale Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass sich Wirtschaft und Kultur entwickeln können
  • Konkret heißt das für uns:
    • weniger, aber gezielte Gutachten mit klarem Auftrag
    • Mitteilungsblatt informativ und objektiv
    • Wiedereingliederung der Stadtwerke-Spitze mit klaren Verantwortlichkeiten
    • Verringerung der Defizite beim Bulmare
    • Überprüfen von Projektsteuerungen
    • Transparenz beim Schuldenmanagement

  • Wirtschaftsförderung -
  • Gewerbesteuerhebesatz senken um Anreize zur Betriebsansiedlung zu geben,
  • Wiederbelebung  der Innenstadt
    qualifizierte Arbeitsplätze für Frauen
  • Gewerbe/Industrieansiedelung

Offen und ehrlich - Diskutieren Sie mit ...

...über alles was so auf- und anfällt in der Burglengenfelder Kommunalpolitik.